1940 - 1950 1960 - 1970 1980 - 1990 2000 - 2010

Geschichte

CONTI RUBINETTERIE, wurde im Jahre 1919 von Giovanni Conti gegründet, die Produktion von Ventile war die erste Produktionsgesellschaft in Valduggia, im Nordosten von Piemont Italien, errichtet werden. Valduggia vurde in der Zeit ein der wichtigsten Produktionsgebiete von Armaturen in der Welt. Unsere Standardprodukte und konstruiert Ventillösungen sind weit verbreitet angegeben und in verschiedenen Branchen, darunter Öl und Gas, Raffinerien, Wasser, Bergbau, Stromerzeugung und Gewerbebau verwandt. Mit mehr als 90 Jahren Erfahrung, heute ist Conti Rubinetterie der größte Hersteller von Ventile Fluid-Handling-Lösungen, und seine Produkte werden in mehr als 50 Ländern weltweit verkauft.


Conti Produkte sind Synonym für Innovation, Qualität und Leistung, indem die Bereitstellung von Lösungen, für Ingenieure, Betriebspersonal und Sicherheits-und Wartungsteams in der Öl, Gas, Strom und Versorgungsmärkte.
Der gesamte Produktionsprozess wird in Italien immer noch in unseren Werken in Valduggia gemacht.

1919

Giovanni Conti
Das Unternehmen wird von Giovanni Conti in Valduggia gegründet.

1921

1921
Es besitzt eine eigene Gießerei, die auf das Schmelzen von Bronze-und Kupferlegierungen spezialisiert ist.

1935

1935
Die Produktionsfläche des Werks wird erweitert und beträgt nun 1500 qm (überdacht). Beim Fertigungsprozess kommt Wasserkraft zum Einsatz, die von einer am Fluss Strona installierten Turbine erzeugt wird.

1946

1946
Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs nimmt das Unternehmen unter der Leitung der zweiten Generation die Produktion mit neuem Elan wieder auf: Alfredo Conti, Giovannis Sohn, und sein Cousin Mario werden die neuen Geschäftsführer.

1956

1956
Dank des Ausbaus der Hauptniederlassung in der Via Astabbio kann Conti Rubinetterie neue, moderne Maschinen anschaffen, um mit dem rasant wachsenden Markt Schritt zu halten und das Produktangebot zu erweitern.

1961

1961
Das Unternehmen behauptet sich als wichtigster italienischer Hersteller industrieller Bronzeventile für die Chemie-, Petrochemie-, Textil- und Schiffsbauindustrie.

1969

1969
Das Unternehmen ändert seinen Namen in F.lli CONTI.

1978

1978
Die Produktpalette wird weiter ausgebaut, und das Unternehmen etabliert sich auf internationaler Ebene, vor allem im Nahen und Fernen Osten. Conti ist eins der ersten europäischen Unternehmen mit einer so umfangreichen Palette an Bronzeventilen im Produktangebot.

1981

img
Die dritte Generation hält Einzug ins Unternehmen. Die Brüder Giovanni und Giorgio Conti treten ihr Amt als neue Geschäftsführer an.

1986

1986
Die Eröffnung eines neuen Werks in der Via G. Ferrari ermöglicht die Gründung eines neuen Geschäftsfelds, das ausschließlich auf die Herstellung von Kugelhähnen spezialisiert ist.

1994

1994
Conti nimmt die Produktion des Aluminiumbronze-Programms auf. Der Wettbewerbsvorteil dank der betriebseigenen Gießerei erlaubt dem Unternehmen die Entwicklung einer kompletten Produktpalette spezieller Ventile aus Bronze-Aluminium-Legierung für die Fluidtechnik und für Industriebereiche mit hohen Anforderungen an die Korrosionsbeständigkeit.

1998

1998
Die Abteilung Werkzeugbau wird mit neuen CNC-Maschinen ausgestattet, was Conti die vollständige Unabhängigkeit bei der Herstellung von Prototypen und Gussformen sowie von Werkzeugen zur Bestückung von Maschinen ermöglicht.

1999

img
Das Fertigungs- und Managementsystem der Conti Rubinetterie wird nach UNI EN ISO 9001 zertifiziert.

2000

Giorgio Conti
Giorgio Conti, dritte Generation, wird zum alleinigen Geschäftsführer des Unternehmens.

2001

2001
Die Gießerei wird komplett modernisiert. Die Brennstofföfen werden durch eine neue und moderne Anlage ersetzt, die von Inductotherm, einem führenden Unternehmen im Bereich Systeme für Hochöfen und Gießereien, in England entwickelt und gebaut worden ist. Die neuen elektrischen Induktionsöfen verbrauchen viel weniger Energie, und das neue Luftreinigungssystem ermöglicht dem Unternehmen eine drastische Reduzierung der CO2-Emissionen auf ein Niveau, das deutlich unter den zulässigen Toleranzwerten liegt.permite reducir drásticamente las emisiones de CO2 a niveles significativamente inferiores a los umbrales de tolerancia.

2003

2003
Die Abteilung maschinelle Bearbeitung wird mit der Einführung mehrerer neuer CNC-Maschinen in technischer Hinsicht modernisiert, was die Produktionsleistung, die Flexibilität sowie die Bearbeitungspräzision und -geschwindigkeit erhöht.

2005

2005
Das Unternehmen expandiert weiter auf internationaler Ebene und steigert seinen Exportanteil auf mehr als 90 % des Umsatzes in über 45 Ländern weltweit.

2006

2006
Das Geschäftsfeld TECHNISCHE VENTILLÖSUNGEN wird ins Leben gerufen. Das Unternehmen passt sich der wachsenden Nachfrage seitens seiner Kunden sowie Fachingenieuren aus verschiedenen Branchen nach maßgefertigten Ventilen und Sonderprodukten an.

2009

2009
Conti Rubinetterie feiert sein 90-jähriges Bestehen. Das Unternehmen bleibt fest in der Hand der Familie Conti, die den Weg des Firmengründers mit großer Leidenschaft und Weitblick fortsetzt.

2011

2011
Mit dem Projekt POWERED BY THE SUN bestätigt Conti Rubinetterie ihr Engagement für einen nachhaltigen Umweltschutz und die Nutzung erneuerbarer Energien für eine nachhaltige industrielle Entwicklung. Dank der Implementierung einer neuen Photovoltaikanlage werden 40 % des Energiebedarfs durch Solarenergie gedeckt.

2014

ISO14001-2004-EMS-2015
TED Unser Unternehmen ist mit dem renommierten UNI EN ISO 14001:2004- Zertifizierung ausgezechnet. Diese Leistung Umweltmanagementsystem Conti bescheinigt unt markiert das Engagement unseres Unternehmens in den höchsten Umweltstandards.

Kataloges


cataloghi

Katalog Kugelventile
» Katalog herunterladen (PDF)
» Durchsuchen interaktiven Katalog


Katalog Industrieventile
» Katalog herunterladen (PDF)
» Durchsuchen interaktiven Katalog


Contacts


CONTI RUBINETTERIE sas

Via Astabbio 5
13018 Valduggia (VC) - Italy
Tel. +39 0163/487704
Fax: +39 0163/48107

info@contivalves.com
RSS RSS